Daumenlutschen ist das am häufigsten auftretende Habit (schlechte Gewohnheit). Neben dem Daumen und anderen Fingern kommen beim Lutschhabit noch zahlreiche andere Lutschkörper in Betracht. Eine Abgewöhnen des Lutschhabits bis zum 3. Lebensjahr ist sinnvoll.

Ein über das 6. Lebensjahr hinaus bestehendes Lutschhabit führt fast immer zu ausgeprägteren Zahn- und/oder Kieferfehlstellungen.